Splitterstücke

2014, Video-Installation, Loop

 

Spiegelscherben reflektieren die Körperpartien fremder Menschen. Teile des Anderen werden zum Teil des eigenen Gesichts – wieviel von mir gehört mir selbst?

Die Videoinstallation „Splitterstücke“ besteht aus vier Monitoren, auf denen jeweils eine Person zu sehen ist. Jede Person führt eine Spiegelscherbe über das eigene Gesicht. In der Scherbe spiegeln sich die passenden Körperpartien der anderen Personen, die ebenfalls Teil der Installation sind. Die Videos laufen in Endlosschleife, und jede Person spiegelt sich einmal in jedem.

 

Bernhard Kreutzer Splitterstuecke

Bernhard Kreutzer Splitterstuecke

 

Bernhard Kreutzer wurde 1986 in München geboren. Ab 2007 begann seine akademische Laufbahn. Seit 2010 studiert er in der Abteilung Kino und Fernsehfilm der Hochschule für Fernsehen und Film in München. 2015 war er Preisträger des Art for Art Trailer-Wettbewerbs der Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine.

Anne Pfeifer wurde 1987 in Lindenfels geboren. Sie studierte von 2008 bis 2012 Visuelle Kommunikation an der Hochschule in Pforzheim. 2014 bis 2017 folgte das Studium  Freie Kunst an der AdBK München, dass sie  als Meisterschülerin in der Klasse Prof. Jorinde Voigt abschloss. Gerade erst erhielt sie das Stipendium „Junge Kunst“ der Hansestadt Lemgo.