The Cashier

9h-Video-Installation, Single Channel Video, Ton

 

Ausschnitt einer 24-stündigen Videoinstallation, die auf der Analyse eines obsessiven Traumes des Autors basiert.

Die endlose Schlange der Produkte auf dem Kaufband gehört niemandem, kein Kunde ist in Sicht, doch die Kassiererin geht ihrem Job nach und scannt jedes einzelne Teil ein. Das Stück zeigt den regulären Arbeitsalltag im Supermarkt. Die Frage, die sich die Künstler stellen, lautet nicht: „Was würde ich an der Stelle der Kassiererin tun?“, sondern: „Wie ist es, etwas zu tun, an dem man kein Interesse hat?“.

Die Künstlerkollaboration random.project300 entstand 2017 in Moskau. Ziel ihrer künstlerischen Zusammenarbeit ist es, auf dem Gebiet Video und Installation alte und neue Medien miteinander zu vereinen.